Freitag, 23. Januar 2009

Weiterhin schlecht

Die Überschrift stimmt nicht so wirklich, mir geht es eher schlechter, als schlecht.

Erst heute konnte ich zu meiner Ärztin, ich habe ihr gezeigt was mir Sorgen bereitet und
sie fragte: Wie halten sie das aus?
Meine Antwort: in den letzten Tagen weine ich ab und an.

Wir haben dann den Verlauf der Verschlechterung besprochen und gemeinsam überlegt wie wir weiter vorgehen könnten.
Vor zwei Wochen war es schon viel viel besser, richtig verschlechtert hat es sich, als ich die Pflaster nicht mehr geklebt habe.
Das hatte ich am Anfang der Woche schon wieder eingeführt, weil ohne gings gar nicht.

Sie hatte noch eine Spezialfeuchtigkeitspflasterding und das haben wir mal an die Stelle gelegt.
Ein Antibiotikum und Schmerztablette nehme ich nun.
Am Mittwoch schaut sie es sich wieder an und dann sehen wir weiter.
Leider hat sie mir meine Vermutung gestätigt, die eine Narbe, die sich sehr unschön verändert hat, wird nicht mehr dolle werden, allerdings ist das gerade auch meine kleinste Sorge.

Die Woche, die nun zum Glück arbeitsmässig fast vorbei ist, war furchtbar anstrengend, ich habe bestimmt 1.300 Kilometer im Auto verbracht, hatte richtig lange Reisen dabei und konnte nichts absagen.
Nun bin ich erschöpft, mutlos bin ich auch etwas, die Frage: habe ich das Richtige gemacht? lässt sich nicht wirklich unterdrücken.

Kommentare:

Kea_Birdie hat gesagt…

Du erinnerst dich an die Mail, die du mir mal geschrieben hast zu dem Thema? Fuer mich war klar: die Rueckenschmerzen ertraegst du nicht laenger.

Und mit dem Feuchtigkeispflaster sollte das doch besser werden; bei mir hat es geholfen und meine Haut ist ein Schlachtfeld.

Wenn du dich mal ausheumen willst: hast du unsere Nummer?

Druecker!

besucherin hat gesagt…

Ich denke und sehe es wie Kea_Birdie, es war kein Zustand und Du hast Dich richtig entschieden. Du warst über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt und hast sie in Kauf genommen, weil Du keinen anderen Weg gesehen hast. SO ist es bei mir angekommen. Die Antibiose ist scheiße, und der Rest erst recht, aber ich glaube dennoch, dass sich alles bessern wird.

Die ichwilldasjetzteinfach Besucherin