Dienstag, 30. Dezember 2008

Schule - damals

Sportunterricht 6. Klasse beim Klassenlehrer. Die meisten Mädels schwärmten für den Klassenlehrer, er war noch jung, er hat anderen Unterricht gemacht, moderneren als in der Grundschule, er sah gut aus und er war einer der ersten Lehrer nach der lehrerfreien Grundschulzeit.

In Musik und Kunst unterrichtete er seine Klasse ebenfalls, aber gerade im Sport versuchten alle ihr Bestes zu geben und ihn von ihren tollen Leistungen zu überzeugen.

Basketball wurde gespielt, ein wildes Hin-und Her.
Nur wenige Wochen später brach sich eine Schulfreundin ein Bein, ich sprach mit ihr letztens noch darüber.....
Der Lehrer ruft eine Schülerin zu sich.
Sie sitzen nebeneinander am Spielfeldrand auf dem Boden.
Er müsse mal mit ihr reden, begann er das Gespräch.
Sie war ganz entspannt, waren ihre Leistungen in seinen Fächern doch durchweg gut bis sehr gut und in der Klasse hatte sie einen guten Stand, war recht beliebt und engagierte sich.
Was sollte schon negatives kommen.
Sie müsse ganz dringend abnehmen, sagte er ihr, sonst würde sie keinen Freund abbekommen, schloss er an.
Ihre Kinnlade fiel auf den Hallenboden.
Er sagte noch mehr.
Sie hörte nichts mehr.
Wie die Schulstunde weiterging?
Sie hat keine Erinnerung.
Eine Welt war zusammengebrochen.
Sie fühlte sich schlecht, mies, minderwertig, klein, doof und vom tollen Lehrer nicht akzeptiert.

Das hat sie viele Jahre mit sich herumgeschleppt.
Er hat es an dem Tag noch einem Mädchen gesagt.
Das weiss sie erst seit wenigen Wochen.
Sie hat dem Lehrer vor drei Wochen gesagt, wie grausam sein Verhalten damals war und ist nicht weiter auf seinen Smalltalk eingegangen.
Sie mochte nichts von ihm hören.
Sie mag ihn nicht mehr.

Heute hat er Übergewicht, dafür werden seine Frauen immer jünger, seine jetzige ist jünger als die ehemalige Schülerin.

Ach ja, sie hatte damals stattliche 3 in Worten DREI Kilo Übergewicht!!

Sie hat es inzwischen weggesteckt, nun noch besser, nachdem es diese Konfrontation gab, die ehemalige Schulfreundin nicht, sie hat den Abend vor drei Wochen vorzeitig abbrechen müssen und sie wiegt heute eher einiges zu wenig, als zu viel

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Puh, das ist ja übel. Manche Lehrer soltlen verboten werden. Ich frag mich dann immer, warum die nicht merken, was sie aus lösen. Unser männlicher Sportlehrer hat auf dem Gymnasium bei uns Mädels geprüft, ob wir duschen indem er dort nachgeschaut hat. Ich fand das so unangenehm, dass ich danach nicht mehr nach dem Sport geduscht habe. Doch es hat wohl keienr Zuhause erzählt, wenigstens hatte es keine Konsequenz.

Land-Pomeranze hat gesagt…

@Anonym. Deine Geschichte ist auch wirklich übel. Es ist wirklich unglaublich, dass Kinder soetwas nicht zu Hause berichten, aus Erwachenensicht kaum nachvollziehbar, für Kinder wohl eher normal.
als Eltern wünscht man sich, dass die Kinder zu einem kommen.

Der Lehrer damals hat sich sogar auch noch die Eltern vorgeknöpft, beim Elternabend. Da mussten die Eltern der "dicken" länger bleiben.
Warum sie da nichts gesagt haben.... sie wissen es heute wohl selbst nicht mehr.